„Informationen zum Datenschutz“ für den Vereinsbeitritt  (nicht Online-Beitritt!)

Informationen zum Datenschutz

des DMB-Mieterverein Weinheim und Umgebung e.V. (im Folgenden: Verein)

  1. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen und des/der Datenschutzbeauftragten

Verantwortlicher im Sinn des Art. 13 Abs. 1 lit. a) DS-GVO ist der DMB Mieterverein Weinheim und Umgebung e.V., vertreten durch den Vorstand, Hauptstr.43, 69469 Weinheim, Tel.: 06201 / 123 44, Fax: 06201 / 962 264; E-Mail: mieterverein-weinheim@t-online.de .

Datenschutzbeauftragter ist: Herr Arne Wilhelms, Hauptstr.43, 69469 Weinheim c/o MV Weinheim.

2. Zwecke und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Der Verein verarbeitet folgende personenbezogenen Daten:

  1. Zur Begründung und Durchführung des Mitgliedschaftsverhältnisses werden Name, Vorname, Anrede, Titel, Geburtsdatum, postalische Anschrift, Telefonnummer (Festnetz- und Mobilnummer), Telefaxnummer sowie E-Mail-Adresse des Mitglieds verarbeitet. Die rechtliche Grundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b) DS-GVO.
  2. Zur Beitragsverwaltung wird die Bankverbindung verarbeitet. Rechtliche Grundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b) DS-GVO.
  3. Das Mitglied erhält die Mieterzeitung, deren Lieferung Bestandteil der Leistungen des Vereins im Rahmen des Mitgliedschaftsverhältnisses ist. Die Mieterzeitung wird von der DMB Verlags- und Verwaltungsgesellschaft des Deutschen Mieterbundes mbH, Littenstraße 10, 10179 Berlin, produziert. Diese Gesellschaft ist von dem Verein damit beauftragt, die Zeitschrift direkt an die Mitglieder des Vereins zu liefern, beim online-Bezug per E-Mail zu versenden. Zur Lieferung der Mieterzeitung an das Mitglied werden Name, Vorname, Anrede, Titel und postalische Anschrift des Mitglieds an die DMB Verlags- und Verwaltungsgesellschaft des Deutschen Mieterbundes mbH weitergegeben; wenn die Mieterzeitung online bezogen wird, erfolgt statt der Weitergabe der postalischen Anschrift die Weitergabe der angegebenen E-Mail-Adresse. Rechtliche Grundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b) DS-GVO.
  4. Das Mitglied ist (optional) im Rahmen des Mitgliedschaftsverhältnisses in einer Gruppenversicherung des Vereins bei der R+V Schadenregulierung Wiesbaden für Gerichtsverfahren mietrechtsschutzversichert. Versicherungsnehmer ist der Verein. Zur Anmeldung des Mitglieds und Durchführung des Versicherungsverhältnisses zugunsten des Mitglieds werden Name, Vorname, Anrede, Titel, postalische Anschrift, Mitgliedsnummer des Mitglieds, Beginn der Vereinsmitgliedschaft und der Rechtsschutzversicherungszeit sowie Umzüge, Namensänderungen und Wechsel der Mitglieder an die R+V Schadenregulierung Wiesbaden weitergegeben. Rechtliche Grundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b) DS-GVO.
  5. Das Mitglied hat im Rahmen des Mitgliedschaftsverhältnisses Anspruch auf rechtliche Beratung und/oder außergerichtliche rechtliche Vertretung durch den Verein. Zur rechtlichen Beratung und/oder außergerichtlichen rechtlichen Vertretung werden personenbezogene Daten verarbeitet, wenn und soweit dies für eine angemessene rechtliche Beratung oder eine angemessene außergerichtliche rechtliche Vertretung erforderlich ist. Eine Weitergabe von Daten an Dritte erfolgt nur, wenn und soweit dies für eine angemessene rechtliche Beratung oder angemessene außergerichtliche rechtliche Vertretung des Mitglieds notwendig ist. Rechtliche Grundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b) DS-GVO.
  6. Zur Versendung des Online-Newsletters des Vereins sowie von Eigenwerbung des Vereins an das Mitglied wird die angegebene E-Mail-Adresse des Mitglieds verwendet. Rechtliche Grundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) DS-GVO.
  7. Zu statistischen Zwecken des Vereins über die Mitgliederentwicklung werden das Geburtsdatum, die postalische Anschrift sowie Beginn und Zeitdauer der Mitgliedschaft des Mitglieds verarbeitet. Rechtliche Grundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) DS-GVO.

3. Berechtigte Interessen des Vereins nach Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f) DS-GVO

  1. Der Verein hat ein berechtigtes Interesse daran, die angegebene E-Mail-Adresse des Mitglieds zu verarbeiten, um dem Mitglied den Online-Newsletter des Vereins und Eigenwerbung des Vereins zukommen zu lassen.
  2. Der Verein hat ein berechtigtes Interesse daran, zu eigenen statistischen Zwecken über die Mitgliederentwicklung das Geburtsdatum, die postalische Anschrift sowie Beginn und Zeitdauer der Mitgliedschaft des Mitglieds zu verarbeiten.

4. Empfänger der personenbezogenen Daten

  1. Zur Lieferung der Mieterzeitung an das Mitglied werden Name, Vorname, Anrede, Titel und postalische Anschrift an die DMB Verlags- und Verwaltungsgesellschaft des Deutschen Mieterbundes mbH, Littenstraße 10, 10179 Berlin, weitergegeben. Wenn die Mieterzeitung online bezogen wird, erfolgt statt der Weitergabe der postalischen Anschrift die Weitergabe der E-Mail-Adresse.
  2. Zur Anmeldung des Mitglieds und Durchführung des Versicherungsverhältnisses zugunsten des Mitglieds in der Mietrechtsschutz-Gruppenversicherung des Vereins werden Name, Vorname, Anrede, Titel, postalische Anschrift, Mitgliedsnummer des Mitglieds, Beginn der Vereinsmitgliedschaft und der Rechtsschutzversicherungszeit sowie Umzüge, Namensänderungen und Wechsel der Mitglieder an die R+V Schadenregulierung Wiesbaden weitergegeben.
  3. Im Rahmen der rechtlichen Beratung und/oder außergerichtlichen rechtlichen Vertretung des Mitglieds erfolgt eine Datenweitergabe an Dritte, wenn und soweit dies für eine angemessene Beratung und/oder eine angemessene außergerichtliche rechtliche Vertretung notwendig ist.

5. Drittlandtransfer

Eine Absicht, die personenbezogenen Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation zu übermitteln, besteht nicht.

6. Speicherdauer

Personenbezogene Daten werden bis zum Ablauf des fünften Kalenderjahrs nach dem Jahr, in dem die Mitgliedschaft endet, gespeichert und dann gelöscht, es sei denn, der Verein ist aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungspflichten zu einer längeren Aufbewahrung verpflichtet. In letzterem Fall erfolgt eine Löschung nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflichten.

7. Betroffenenrechte

Das Vereinsmitglied hat in Bezug auf die es betreffenden personenbezogenen Daten

  • das Recht auf Auskunft über die verarbeiteten personenbezogenen Daten nach Maßgabe des Art. 15 DS-GVO,
  • das Recht auf unverzügliche Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten nach Maßgabe des Art. 16 DS-GVO,
  • das Recht auf unverzügliche Löschung personenbezogener Daten nach Maßgabe des Art. 17 DS-GVO,
  • das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung nach Maßgabe des Art. 18 DS-GVO zu verlangen,
  • das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Maßgabe des Art. 20 DS-GVO sowie
  • das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung nach Maßgabe des Art. 21 DS-GVO, wenn die Verarbeitung aufgrund einer im öffentlichen Interesse liegenden oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgenden Aufgabe (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. e) DS-GVO) oder aufgrund eines berechtigten Interesses des Verantwortlichen geschieht (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) DS-GVO).

Das Vereinsmitglied hat ferner nach Art. 7 Abs. 3 DS-GVO das Recht, eine etwaige erklärte datenschutzrechtliche Einwilligung jederzeit zu widerrufen; durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Dem Vereinsmitglied steht außerdem das Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde nach Maßgabe des Art. 77 DS-GVO zu.

8. Pflicht zur Bereitstellung der Daten

Die Angabe von Name, Vorname, Anrede, Geburtsdatum und postalischer Anschrift ist zur Begründung und Durchführung des Mitgliedschaftsverhältnisses notwendig. Werden diese Daten nicht bereitgestellt, ist die Begründung einer Mitgliedschaft nicht möglich. Die Angabe von Titel, Bankverbindung, Telefonnummer (Festnetz- und Mobilnummer), Telefaxnummer und E-Mail-Adresse erfolgt freiwillig. Ohne Angabe der E-Mail-Adresse ist ein Online-Bezug der Mieterzeitung allerdings nicht möglich, ebensowenig eine Zusendung des Online-Newsletter des Vereins und von Eigenwerbung des Vereins per E-Mail.

Zur Anmeldung des Mitglieds und Durchführung des Versicherungsverhältnisses zugunsten des Mitglieds in der Mietrechtsschutz-Gruppenversicherung des Vereins bei der DMB Rechtsschutz-Versicherung AG ist die Angabe von Name, Vorname, Anrede, postalischer Anschrift, Mitgliedsnummer des Mitglieds, Beginn der Vereinsmitgliedschaft und der Rechtsschutzversicherungszeit notwendig. Anderenfalls ist eine Versicherung in der Gruppenversicherung nicht möglich; die Angabe eines Titels erfolgt freiwillig. Zur ordnungsgemäßen Durchführung des Versicherungsverhältnisses ist es notwendig, dass das Mitglied Umzüge, Namensänderungen oder Wechsel der Mitglieder dem Verein unverzüglich mitteilt. Unterbleibt dies, können dem Mitglied daraus Nachteile bis hin zum Verlust des Versicherungsschutzes entstehen.

9. Automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling

Eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling findet nicht statt.